Kreis Stormarn, 20.12.2021

Technische Hilfe für Impfzentren

Auf Anforderung des Kreises Stormarn wurden die Einsatzkräfte des THW Bad Oldesloe wieder an den Impfstationen in Bad Oldesloe und Großhansdorf tätig.

Zunächst wurden zwei Zelte bei den Impfstationen in Großhansdorf und Bad Oldesloe aufgestellt. Die Einsatzkräfte des THW OV Ahrensburg stellten zudem ein Zelt bei der Impfstation in Reinbek auf.

Am 20.12.2021 wurde zudem das Einsatzgerüstsystem (EGS) an der Impfstation in Bad Oldesloe aufgebaut um einen Wetterschutz für wartende Personen zu schaffen.

Bei der Bekämpfung der Pandemie haben THW-Einsatzkräfte bundesweit seit März 2020 schon über 154.000 Helfertage geleistet und das überwiegend ehrenamtlich.

THW-Präsident Gerd Friedsam resümiert: „Nach wie vor fordert die pandemische Lage alle Angehörigen des THW. Die Einsatzschwerpunkte entwickeln sich dabei synchron mit der Corona-Lage und lassen uns keine Verschnaufpause. Um effektiv zu helfen passen wir uns immer wieder an variierende Anforderungen an.“

Trotz der Möglichkeit von Impfungen bewegen sich deutschlandweit die Corona-Neuinfektionen nach wie vor auf einem hohen Niveau. Auch Virusvarianten tragen dazu bei, dass das THW immer wieder neu gefordert ist im Einsatz gegen die Pandemie.

Derzeit sind bundesweit jeden Tag rund 200 THW-Einsatzkräfte für die Unterstützung der Pandemiebekämpfung im Einsatz.

„Das THW als Einrichtung des Bundes steht mit seinen umfangreichen Fähigkeiten auch den Ländern und Kommunen im Rahmen der Amtshilfe zur Seite. Gemeinsam gegen die Corona-Pandemie ist derzeit unsere Hauptaufgabe“, so Präsident Friedsam.

Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit knapp 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Europäischen Union sowie im Auftrag von UN-Organisationen.

Interesse geweckt? Werde Teil eines starken Teams um mit moderner Technik Menschen in Not zu helfen! Hier erfährst Du mehr!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: