Blumendorf/Bad Oldesloe, 03.01.2024, von Nicolas Pabst

Erneuter Pumpeneinsatz bei Blumendorf

In Blumendorf nahe Bad Oldesloe standen am 02.01.2024 erneut die Bundesstraße 75 sowie das angrenzende Fachwerkhaus nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage und Wochen unter Wasser. Nach mehreren Stunden mussten unsere Einsatzkräfte den Einsatz abbrechen. Die Bundesstraße 75 wurde bis auf weiteres gesperrt.

Wie bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag wurde unser Ortsverband Bad Oldesloe am gestrigen Dienstag, 02.01.2024, in den Hochwassereinsatz gerufen. Erneut standen die Bundesstraße 75 bei Blumendorf nahe Bad Oldesloe sowie das angrenzende Fachwerkhaus nach den starken Regenfällen unter Wasser.

Gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des THW OV Bad Segeberg, dem Fachberater des THW OV Mölln sowie der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe und der Feuerwehrbereitschaft Stormarn kämpften unsere Einsatzkräfte gegen das Wasser. Aus unserem Ortsverband Bad Oldesloe kamen der Technische Zug sowie der Fachzug Logistik zum Einsatz. Zuvor wurde unser oldesloer Fachberater in den Einsatz gerufen.

Mit zwei Großpumpen der segeberger Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen und der Feuerwehrbereitschaft Stormarn sowie zahlreichen Tauchpumpen wurde versucht, der Wassermassen Herr zu werden. Zudem wurde die Einsatzstelle ausgeleutetund der Verbau von Sandsäcken vorbereitet. Die Gesamtpumpenleistung betrug zwischenzeitlich mehr als 15.000 Liter pro Minute.

Nicht zuletzt aufgrund des nachfließendes Wassers, welches über angrenzende, höher gelegenen Feld- und Waldgebiete nachfloss, wurde der Einsatz in den frühen Morgenstunden abgebrochen. Die Einsatzkräfte rüsteten ab und verlegten zurück in ihre Unterkünfte. Die Bundesstraße 75 blieb bis auf weiteres gesperrt.

Seit Mittwochvormittag, 03.01.2024, ist unser Fachberater wieder im Einsatz. Gemeinsam mit der TEL-Stormarn sowie dem Drohnentrupp wird die Lage rund um die Einsatzstelle zu Land und aus der Luft erkundet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: