Bad Oldesloe, 29.12.2023

Gehwegsperrung in Bad Oldesloe: Gefahr durch herabstürzende Fassadenteilen

Kameradinnen und Kameraden des THW Bad Oldesloe wurden in den Einsatz gerufen, um einen Gehweg in Bad Oldesloe mit Zäunen abzusperren. Zuvor sind Teile der Fassade des angrenzenden Hauses heruntergefallen.

Am gestrigen Donnerstagabend, 28.12.2023, wurden Helfende unseres THW-Ortsverbands Bad Oldesloe erneut in den Einsatz gerufen. An einem Gebäude in Bad Oldesloe drohten Teile der Fassade herunterzufallen und auf einen angrenzenden Gehweg zu stürzen. Wenige Tage zuvor, am zweiten Weihnachtsfeiertag, musste aufgrund anhaltenden Regens und übersättigter Böden eine Straße sowie ein angrenzendes Haus bei Bad Oldesloe leergepumpt werden (Hier geht es zum Beitrag). 

Um die Straße zu sperren wurden mit unserem Kipper mit Ladekran sowie dem Gerätekraftwagen (GKW) Bauzäune und weitere Materialien zur Einsatzstelle verbracht. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und es wurde mit dem Verbau der Zäune begonnen.

Kameradinnen und Kameraden unseres Fachzugs Logistik verbauten ingesamt 15 Bauzäune um die Gefahrenstelle abzusichern und den Gehweg zu sperren. Zuvor wurde auch unser THW-Fachberater in den Einsatz gerufen. 

Nach Ende des THW-Einsatzes wurde von der Stadt ein provisorischer Gehweg auf der angrenzenden Fahrbahn eingerichtet. Die Fahrbahn wurde hierfür verengt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: