Neustadt i.H., 19.11.2016

Koordinierungsübung in Neustadt

Vom 18. bis 19.11.2016 war unser Zugtrupp bei der Bundespolizei See in Neustadt zur gemeinsamen Zugtruppübung der Geschäftstelle Lübeck. Am Freitagabend ging es um rechtliche Voraussetzungen eines THW-Einsatzes. Der Samstag stand dann ganz im Rahmen einer Übung, welche durch den Zugtrupp Lübeck und die Geschäftsstelle ausgearbeitet wurde.

Angenommen war eine große Explosion, bei der mehrere Häuser zum Teil totalzerstört wurden. Mehrere Personen galten als vermisst. Aufgabe der Zugtrupps war die taktische Ausrichtung des Einsatzes zu planen und durch entsprechende Anforderungen mit Leben zu füllen.
Wir konnten dabei feststellen, daß der Ausbildungsstand unserer Helfer gut ist und wir nach der Überwindung der sog. Chaosphase mit unserer Ausstattung diesen Einsatz gut abarbeiten konnten. Mittags fand dann eine Ablösung der Zugtrupps statt, wobei es galt in einem fremden Fahrzeug mit fremder Ausstattung den Einsatz fortzuführen.

Beteiligt waren die THW Ortsverbände aus Plön, Ratzeburg, Bad Oldesloe, Preetz und Neustadt.

Der Zugtrupp ist die Führungseinheit des Technischen Zuges. An der Einsatzstelle führt der Zugtrupp die Kräfte des Technischen Zuges und der eingesetzten Fachgruppen. Jeder THW-Ortsverband verfügt über mindestens einen Technischen Zug und damit auch einen Zugtrupp.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: