Mitmachen & unterstützen

Aktiv helfen

Im Technischen Hilfswerk mitzumachen ist ganz einfach. Es gibt zwei Varianten, im THW mitzumachen:

Aktiv helfen

...kann jede Person, die mindestens 18 Jahre alt ist. Eine Altersbegrenzung gibt es im Technischen Hilfswerk nicht! Als aktive Einsatzkraft sind Sie in den Einsatzdienst des THW eingebunden. Ob Technischer Zug oder Fachgruppe Logistik, Ihnen steht eine breite Palette an Tätigkeiten zur Verfügung. Aber auch wenn Sie weniger Aktion suchen, sind Sie gut aufgehoben. Der OV-Stab, organisiert die Ausbildung und Jugendarbeit, steuert die Öffentlichkeitsarbeit und verwaltet den Ortsverband.

Die Grundausbildung dauert etwa 70 Stunden und wird primär am Montagabend und an Wochenenden durchgeführt, andere Absprachen sind jederzeit möglich.

Nach der Grundausbildung können Sie dann in einer Einheit - natürlich unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche - positioniert werden. In der Einheit absolvieren Sie dann die fachspezifischen Ausbildungen. Dabei können auch für den Beruf nützliche Qualifikationen erworben werden (z.B. LKW-Führerschein, Managementtrainings, Didaktik und Kettensägenschein). Wenn Sie sich für die Auslandsarbeit des THW interessieren können Sie auch Experte für Auslandseinsätze werden und weltweit helfen.

Körperliche Einschränkungen? Kein Problem! Mit der angepassten Grundausbildung können Sie auch im Bereich der Einsatzunterstützung und des OV-Stab die Arbeit des THW unterstützen. 

 

Junghelfer

...kann jede/jeder zwischen 10 und 17 Jahren werden. Im Nachbarortsverband Ahrensburg besteht sogar schon ab 6 Jahren die Möglichkeit im THW mitzuwirken (THW OV Ahrensburg - Minigruppe). Die Junghelfer werden an die Arbeit des Technischen Hilfswerkes langsam herangeführt. Somit gehören auch technische Ausbildungen und Übungen zu den Jugenddiensten. Diese werden aber von allgemeiner Jugendarbeit und Ausflügen begleitet. Weitere Informationen zu der THW-Jugend finden sich auch auf dessen Website.

 

Interesse geweckt? Dann kommen Sie doch einfach mal vorbei und lernen das THW direkt kennen. Am Montagabend ab 19:00 Uhr finden Sie uns in der Elly-Heuss-Knapp-Straße 16 in Bad Oldesloe. Am besten melden Sie sich vorher kurz an unter info(at)thw-badoldesloe.de oder unter Kontakt.

Beim Elbehochwasser 2013 wurden in Lauenburg Fahrzeuge durch den Log-M Trupp des THW Bad Oldesloe repariert.
Nach Sturm Herwart unterstützte das THW die Feuerwehr Bad Oldesloe bei den Räumarbeiten
Umfangreiche logistische Unterstützung leistete das THW beim G20-Gipfel im Jahr 2017 in Hamburg.
Bei einer Massenkarambolage leuchtete das THW die Unfallstelle für Einsatzkräfte, Polizei und Gutachter aus.
Die Führungskräfte des THW organisieren den Einsatz und halten Kontakt zu den Anforderern.