Blumendorf/Bad Oldesloe, 06.01.2024, von Nicolas Pabst

Einsatzende auf der Bundesstraße 75

Am Freitag, 05.01.2024, konnten wir unsere Einsatzstelle in Blumendorf bei Bad Oldesloe gegen 16:00 Uhr hoffentlich endgültig abschließen. Zuvor haben vier Helfende unseres Ortsverbands die laufenden Pumpenarbeiten über die Nacht hinweg fortgeführt.

Bereits an Weihnachten 2023 wurde die B75 bei Blumendorf das erste Mal zum großen Teil überflutet (zum Bericht). Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe sowie weiteren THW-Einheiten aus benachbarten Ortsverbänden, konnte die Bundesstraße binnen weniger Stunden vom Wasser befreit werden. Kurz nach Neujahr, im noch jungen Jahr 2024, lief die B75 erneut voll (zum Bericht). Versuche, die Bundesstraße nach den starken Regenfällen der vorangegangenen Tage leerzupumpen, mussten aufgrund der Menge des Niederschlags und des daraus resultierenden, nachlaufenden Wassers abgebrochen werden. 

Einige Stunden später, am Vorabend des 05.01.2024, nachdem der Regen aussetzte und eine vermeintliche Ursache des Wassernachlaufs gefunden schien, wurden die Pumpenarbeiten wieder aufgenommen. Die Bundesstraße 75 wurde endgültig von den angestauten Wassermassen befreit (zum Bericht). Ein Trupp von Helfenden unseres Ortsverbands Bad Oldesloe pumpte zuvor über die Nacht hinweg einen Schacht fortlaufend leer.

Am Vormittag des 05.01.2024 wurde schließlich die Suche nach der Ursache der Überschwemmung weiter fortgesetzt. Ein Spülwagen, welcher in der Kanalisation rund um die Einsatzstelle aktiv wurde, wurde herangezogen. Der "Übeltäter" wurde recht schnell ans Tageslicht gebracht. Ein großes Holzteil (vermutlich ein abgebrochener Teil eines Baumes) wurde in die Kanalisation gespült und verstopfte diese an einem nicht gut zugänglichen Teilstück. Die Ursache scheint nun endgültig gefunden und die Überschwemmungen auf der B75 gehören hoffentlich der Vergangenheit an. 

Die B75 bleibt vorerst jedoch weiter gesperrt. Sie muss auf mögliche Schäden und Gafahren durch die tagelangen Überschwemmungen geprüft werden.
Der Einsatz für unseren THW Ortsverband Bad Oldesloe ist seit dem Nachmittag des 05.01.2024 beendet. 

Bei den Einsätzen der letzten Tage wurden insgesamt mehr als 800 Einsatzstunden geleistet. Mehr als 20 Millionen Liter Wasser wurden im Zuge all' dieser Einsätze auf der B75 bewegt. Eine beträchtliche Summe! 

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften von THW, Feuerwehr und ASB für ihre Unterstützung und die wie immer sehr gute Zusammenarbeit. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: